DIGI SENS AG

Systemintegration

Alle DIGI SENS-Messzellen besitzen einen integrierten Speicher (EEPROM) auf dem die relevanten Daten der Zelle gespeichert sind. Bei Inbetriebnahme ist kein Einstellen und Kalibrieren notwendig. In Verbindung mit DIGI SENS-Auswertelektronik wird die Zelle beim Aufstarten automatisch identifiziert, kalibriert und kompensiert.

Eine individuelle Anpassung der Kalibration und Kompensation ist auch nach dem Einbau problemlos möglich.

Neben dem Einsatz von DIGI SENS Auswertelektronik oder der direkten Verwendung des 5V TTL-Frequenzsignals werden die DIGI SENS-Zellen noch mit zwei weiteren Schnittstellen angeboten. Einen RS 485/422- oder R232 Ausgang auf dem ein fertig zubereiteter Messwert geliefert wird, oder ein BUS Interface.